Rezept zum Fest Ein kulinarischer Weihnachtsgruß von selly

Das selly-Team wünscht Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest. Nach diesem schwierigen Jahr möchten wir uns bei Ihnen für Ihre Treue bedanken. Diese Feiertage werden wir alle brauchen, um Kraft zu tanken, damit wir im Neuen Jahr gemeinsam durchstarten können. Aber natürlich soll auch der kulinarische Genuss nicht zu kurz kommen. Deshalb haben wir ein leckeres Rezept für Sie.

Vielleicht haben Sie ja Lust, die vegetarische Blätterteigrolle unserer Köchin Clara auszuprobieren? Dieses Gericht ist definitiv der Hingucker in jedem Weihnachtsmenü. Übrigens: Mehr über Clara erfahren Sie im Januar hier auf unserem Blog.

Noch ein Lesetipp: In der kommenden Ausgabe des Fachmagazins „Verpflegungsmanagement“ lesen Sie, was für Erfahrungen wir in der Corona-Krise gemacht haben und welche Ideen wir in  Zukunft verfolgen möchten. Und natürlich geht es im Neuen Jahr auch hier im Blog weiter – mit Neuigkeiten rund um die selly Foodservice Cloud .

Bleiben Sie gesund und auf ein frohes Jahr 2021!

Und hier das Rezept:

Vegetarische Blätterteigrolle mit Feldsalat

Zutaten (für 4 Portionen)

Für die Blätterteigrolle:                                                                  

  • 280 g               Blätterteig                                                    
  • 1 Stck.             mittelgroßer Hokkaidokürbis                    
  • 1 Stck.             Zwiebel                                                        
  • 2 Stck.             Knoblauchzehen                                        
  • 150 g               Fetakäse                                                     
  • 40 g                 Cranberries                                                 
  • ½ Bund           Petersilie                                                     
  • ½ Stck.            Zitrone (Saft)           
  • 1 Stck.             Eigelb                                               
  • Salz, Zucker, Rapsöl

 

Für den Salat:

  • 100 g               Feldsalat
  • 1 Stck.             rote Zwiebel
  • 3 Stck.             Datteln
  • 1 TL                 Senf
  • 3 EL                 Balsamico    
  • 3 EL                 Olivenöl
  • 20 g                 Kürbiskerne

Zubereitung

Backofen auf 200 °C (Umluft) vorheizen. Den Hokkaidokürbis entkernen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel in grobe Streifen schneiden. Den Kürbis und die Zwiebelstreifen in eine Schüssel geben und mit etwas Salz, Zucker und Öl vermengen. Die Masse auf ein Backblech geben und ca. 15 Minuten backen, bis der Kürbis gar ist.

In der Zwischenzeit den Fetakäse zerkrümeln und die Petersilie feinhacken.

Wenn der Kürbis gar ist, die Masse in eine Schüssel geben und mit Salz, geriebenem Knoblauch, Feta, Cranberries, Petersilie und dem Saft einer halben Zitrone abschmecken.

Die Kürbiskerne auf ein Backblech geben und 4 Minuten bei 200 °C (Umluft) backen.

Die rote Zwiebel und die Datteln in feine Würfel schneiden, den Senf und den Balsamico hinzufügen. Das Olivenöl langsam in die Masse rühren.

Den Ofen auf 220 °C (Umluft) vorheizen.

Wenn die Kürbismasse kalt ist, den Blätterteig ausrollen und diesen gleichmäßig mit der Masse bestreichen. Am oberen Rand ca. 5 cm freilassen. Den Teig einrollen, mit Eigelb bestreichen und 30 bis 40 Minuten goldbraun backen.

Den Feldsalat in das Datteldressing geben und mit der Blätterteigrolle anrichten.

Guten Appetit!

Rezeptfoto: sellysolutions Servicegesellschaft mbH
Titelfoto: Guillaume Bourdages, Unsplash