Wir vernetzen Handel, Gastronomie
und Gemeinschafts­verpflegung.
Gemeinsam sorgen wir für gutes essen.

Wir über uns

Wir sind sellysolutions, ein Software-Unternehmen aus Berlin. Vor 20 Jahren haben wir angefangen, den Bestellprozess für Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung zu digitalisieren. Damals, in den Anfangszeiten des Internets, war das revolutionär: Nicht mehr per Telefon oder Fax bestellen? Keine langen Gespräche mit Vertretern mehr? Und was ist überhaupt dieses Internet?

Der Gründer

Andreas von Czapiewski
(1962–2020)
Mehr erfahren

 

 

 

 

 

Die Software

Heute ist in tausenden Krankenhaus- und Seniorenheimküchen, Kitas und Betriebsrestaurants, Restaurants und Cafeterien selbstverständlich, was damals Neuland war: Ware in der selly Foodservice Cloud bei bis zu 200 Lieferanten auswählen, Einkaufslisten erstellen, Rezepte und Speisepläne online kalkulieren und Menüs komplett mit den LMIV-Angaben ausdrucken. Viele unserer Kunden schätzen es auch, mit unserer Mobil-App sellyping abends vom heimischen Sofa aus Bestellungen zu verschicken.

Von Beginn an war die selly-Software besonders schlank angelegt. Das ging damals auch nicht anders, die Bandbreite der Internetverbindungen war – aus heutiger Sicht – lächerlich gering. Für die Anwender war die Onlinebestellung etwas Neues, daher musste die Bedienung so einfach wie möglich gestaltet sein. Diese Eigenschaften der Software haben wir bis heute bewahrt. Dadurch läuft die selly Foodservice Cloud zuverlässig und stabil, sodass sich unsere Kunden auf die Bestellung via selly verlassen können.

Das Team

Typisch selly – das bedeutet auch, nah an den Kunden zu sein. Nicht wenige sind über die Jahre zu engen Partnern geworden, bei Fragen und Problemen ist unser Support-Team immer ansprechbar. Wir möchten wissen, was unsere Kunden bewegt, welche Probleme es zu lösen gilt. Gemeinsam überlegen wir, was den Alltag für Küchenchefs und Einkäufer noch verbessern könnte und beschäftigen uns intensiv mit den dahinterstehenden Prozessen. Daraus ist z. B. das neue Warenwirtschaftssystem entstanden, ein weiteres Glied in der Prozesskette von der Bestellung über den Wareneingang bis zur Inventur.

Das Herz unseres Unternehmens sind unsere Mitarbeiter, von denen einige seit der Gründung dabei sind: hochqualifizierte Software-Experten, aber auch ausgebildete Köche, die wissen, wie der Alltag in einer Großküche aussieht. Zusammen treiben wir die Digitalisierung weiter voran. Momentan sind wir bereits mitten drin in der nächsten spannenden Herausforderung für die Foodservice-Branche: der Anwendung künstlicher Intelligenz.

„Mir macht die Arbeit bei selly Spaß, weil ich zu 100 Prozent hinter den selly-Produkten stehe. Das ist ein mächtiges Instrument für die Anwender, es hilft ihnen wirklich im Alltag. Ich vermittle den Kunden unheimlich gern, was man damit alles machen kann. Wenn ich einem Kunden etwas Neues beigebracht habe, ist das für mich ein guter Tag."
Katrin, Marketing
„Als ich vor gut einem dreiviertel Jahr bei selly angefangen habe, kannte ich die Foodservice-Branche nur aus Sicht des Gastes. Dementsprechend herausfordernd, aber auch spannend war und ist meine Zeit hier bei selly. Was ich von Anfang an gespürt habe, ist die Begeisterung, mit der die Kollegen aus allen Bereichen ihren Job machen. Das hat sich auch immer wieder in der Einarbeitung gezeigt.“
Sven, Clearing-Team
„Als Entwickler hat mir bei selly von Anfang an gefallen, dass man einerseits auf eine erprobte und solide Softwarebasis zurückgreifen kann, das ganze Team andererseits neuen Technologien und Lösungsstrategien gegenüber stets sehr offen ist. Über den Tellerrand zu schauen, ist hier explizit erwünscht. So kann man Software entwickeln, die nicht nur die Arbeitsabläufe der Kunden vereinfacht, sondern Spaß macht – bei der Entwicklung und beim Einsatz.“
Hannes, Softwareentwickler

Sie teilen unsere Leidenschaft für intelligente Software?
Werden Sie Teil von selly.